Actors Wiki German
Advertisement

Patricia Davies Clarkson ist eine US-amerikanische Darstellerin / Schauspielerin. Sie wurde am 29. Dezember 1959 als Tochter von Jackie Clarkson und Arthur Clarkson in New Orleans, Louisiana, USA geboren. Den Golden Globe hat sie einmal (1 mal Beste Nebendarstellerin – Serie, Mini-Serie oder TV-Film) gewonnen. Clarkson hat keine Kinder.

Leben[]

Ausbildung[]

Name Jahr Ort Info

Filmografie[]

Filme[]

Name Wiki Erstaus-
strahlung
Rolle Info
Spenser 1985
The Untouchables – Die Unbestechlichen 1987 Catherine Ness The Untouchables
Einfach unwiderstehlich 1999 Lois McNally Simply Irresistible
Joe Goulds Geheimnis 1999 Vivian Marquie Joe Gould’s Secret
The Green Mile 1999 Melinda Moores
Das Versprechen 2001 Margaret Larsen The Pledge
The Safety of Objects 2001 Annette Jennings
Carrie 2002 Margaret White
Dem Himmel so fern 2002 Eleanor Fine Far from Heaven
Safecrackers oder Diebe haben’s schwer 2002 Rosalind Welcome to Collinwood
All The Real Girls 2003 Elvira
Dogville 2003 Vera
Das Todesspiel 1988 Samantha Walker The Dead Pool
Pieces of April – Ein Tag mit April Burns 2003 Joy Burns Pieces of April
Station Agent 2003 Olivia Harris The Station Agent
Miracle – Das Wunder von Lake Placid 2004 Patty Brooks The Miracle
The Woods 2005 Ms. Traverse
Das Spiel der Macht 2006 Sadie Burke All the King’s Men
Good Night, and Good Luck. 2006 Shirley Wershba
Lars und die Frauen 2007 Dagmar Lars and the Real Girl
Married Life 2007 Pat Allen
Rezept zum Verlieben 2007 Paula No Reservations
Elegy oder die Kunst zu lieben 2008 Carolyn Elegy
Julia und ihre Liebhaber 1990 Tante Olga Tune in Tomorrow…
Phoebe im Wunderland 2008 Miss Dodger Phoebe in Wonderland
Vicky Cristina Barcelona 2008 Judy Nash
Cairo Time 2009 Juliette Grant
Whatever Works – Liebe sich wer kann 2009 Marietta Celestine Whatever Works
Einfach zu haben 2010 Rosemary Penderghast Easy A
Legendary – In jedem steckt ein Held 2010 Sharon Chetley Legendary
Main Street 2010 Willa Jenkins
Shutter Island 2010 Rachel Solando
Freunde mit gewissen Vorzügen 2011 Lorna Friends with Benefits
Zwei an einem Tag 2011 Alison Mayhew One Day
Caught in the Act 1993 Meg
The East 2013 Sharon
Herbststurm 2014 Helen Matthews October Gale
Learning to Drive – Fahrstunden fürs Leben 2014 Wendy Learning to Drive
Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth 2014 Ava Paige The Maze Runner
Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste 2015 Ava Paige Maze Runner: The Scorch Trials
Der Buchladen der Florence Green 2017 Violet Gamart The Bookshop
The Party 2017 April
Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone 2018 Ava Paige Maze Runner: The Death Cure
Die Graue Armee 1995 Pharaoh’s Army
Jumanji 1995 Carol Anne Parrish
High Art 1998 Greta
Leben und lieben in L.A. 1998 Allison Playing By Heart
The Wedding 1998 Della McNeil

Serien[]

Name Wiki Erstaus-
strahlung
Rolle Info
Wonderland 2000 Tammy Banger Fernsehserie
Six Feet Under – Gestorben wird immer 2002 Sarah O'Connor Six Feet Under, Fernsehserie
Parks and Recreation 2011 Fernsehserie, Staffel 4 Episoden 1 und 2
Broad City 2015 Fernsehserie, Episode 2x10
House of Cards House of Cards 2017–2018 Fernsehserie, 11 Episoden
Sharp Objects 2018 Adora Crellin Fernsehserie, 8 Episoden

Dokumentationen[]

Name Wiki Erstaus-
strahlung
Rolle Info

Theater[]

Name Autor Jahr Rolle Regie Theater Info

Auszeichnungen[]

Gewonnen[]

Name Jahr Kategorie Für Info
Golden Globe 2019 Beste Nebendarstellerin – Serie, Mini-Serie oder TV-Film Sharp Objects

Nominiert[]

Name Jahr Kategorie Für Info
Academy Award 2004/2 Beste Nebendarstellerin Pieces of April – Ein Tag mit April Burns Oscar

Literatur[]

Name Autor Jahr Verlag Info

Musik[]

Musikvideos[]

Name Jahr Info

Audio[]

Sprechrollen[]

Name Wiki Erstaus-
strahlung
Rolle Info

Hörspiele[]

Name Jahr Rolle Info

Hörbücher[]

Name Jahr Rolle Info
Advertisement